Weltweite Ausandspraktika in der Berufsausbildung

Mit dem neuen Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Ausbildung Weltweit“ haben Auszubildende aller Berufe die Chance, ab Januar 2018 Teile ihrer Ausbildung auf anderen Kontinenten zu absolvieren. Diese Praktika sind in Partnerunternehmen möglich oder auch in anderen berufsbezogenen Unternehmen.

Unternehmen werden darin unterstützt, ihre zukünftigen Fach- und Führungskräfte und Ausbilder auf den globalen Markt vorzubereiten. Die „Ausbildung Weltweit“ ist Bestandteil der Ausbildung und wird mit Übernahme der Kosten für die Reise und den Aufenthalt gefördert.

Wie kommt man zu den Fördermitteln, welche Länder sind möglich, wie lange ist die Dauer des Aufenthaltes, wie ist die Höhe der Förderung, welche Teilnehmer-Voraussetzungen sind gefordert, wie läuft die Organisation ab u.a.?

Details können Interessierte ab 01.11.2017 über unseren Kooperationspartner erhalten unter:

Europäischer Bildungsverbund e.V.
Telefon 0391 72757277 oder ausland@e-b-v.eu
Bitte besuchen Sie auch die Homepage: www.auslandspraktikum-europa.de

Kommentare sind geschlossen