MoMa+ | Moderne Meisteraus- und weiterbildung Plus im Bauhandwerk

MoMa+ | Moderne Meisteraus- und weiterbildung Plus im Bauhandwerk

 
Laufzeit: 01.09.2018 - 31.08.2020
Das seit Dezember 2013 laufende Projekt „Moderne Meisterausbildung - MoMa“ wurde erneut bis zum 31.08.2020 verlängert und firmiert nun unter dem Akronym „MoMa plus“.

Webseite:www.www.moderne-meisterausbildung.de

MoMa Plus

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).
 
Fördersumme:
Gesamtkosten:
 
Ansprechperson: Dipl.Ing. Ralph Angerstein | r.angerstein(at)izag-gmbh.eu | 01512 4144027

Ziel von MoMa Plus ist es, die entstandenen Lehr- und Lernmodule als Online-Schulungen aufzubereiten und anzubieten. Zusätzlich steht die Entwicklung von Weiterbildungsmodulen auf Basis der zahlreichen Checks der → „Offensive Mittelstand“ (OM) bzw. der → „Offensive Gutes Bauen“ (OGB) an. Das Projekt begründete auch das erfolgreiche → OGB-Netzwerk „Aus- & Weiterbildung“.

Durch den Transfer von Elementen der Digitalisierung kann der „digitale Wandel“ in die handwerkliche Fort- und Weiterbildung getragen werden. Nur so verbessert das Bauhandwerk seine Chance, im zunehmenden Wettbewerb um „Beste Köpfe und Hände" besser zu bestehen.

Im Verlängerungszeitraum wird zum einen ein digitales Schulungskonzept (digitalisierte, handlungsorientierte Unterrichtsgestaltung) für Dozenten/innen der Fort- und Weiterbildung (inkl. Meisterschule) auf Basis der MoMa-Lehr- und Lernmodule mit den integrierten INQA-Instrumenten entwickelt. Hauptziel ist die Verbreitung des Konzeptes und die Unterstützung der Gruppe der Dozenten/innen bei der Er- und Umstellung von Lerninhalten. Bestehende MoMa-Module können verwendet werden, neue Module werden geschaffen. Transferpotenzial besteht z. B. beim fachlichen Ausbau in andere Bauberufe, bei der Übertragung auf baufremde Handwerksberufe sowie bei der Übertagung auf die Berufsausbildung in Bauberufen, hier Vorbereitung für Arbeitsaufträge.

Zum anderen wird im weiteren Projektverlauf dieses Konzept durch ein Angebot an Schulungen für interessierte Unternehmer/innen bzw. Führungskräfte erprobt. Die entwickelten und erprobten Lehr- und Lernmodule gewinnen mit der Integration von Digitalisierungselementen und dem Angebot einer schrittweisen Begleitung des Prozesses an Attraktivität.

Zusätzlich werden die bisherigen Lernmodule um ein Modul zur "Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung" ergänzt.

Kommentare sind geschlossen.