Start

“Pflegeberufe durch Auslandsaufenthalte stärken”  Finnland, Spanien, Israel oder Ghana: Cordula Gallois und Markus Welters von der kbs Akademie für Gesundheitsberufe schicken ihre Schülerinnen und Schüler weit in die Welt hinaus, damit sie möglichst viel lernen können über gute Pflege – und fürs Leben. Unterstützt werden sie dabei auch von ERASMUS+.
Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission zeichnen das IZAG-Projekt INEBB als Vorbild für Nachhaltigkeit aus

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission zeichnen das IZAG-Projekt INEBB als Vorbild für Nachhaltigkeit aus

Unter dem Motto „Ausgezeichnet“ prämierten Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Präsidentin der Deutschen...
Mehr
Auslandspraktikum für Auszubildende und junge Fachkräfte

Auslandspraktikum für Auszubildende und junge Fachkräfte

Innovative Unternehmen gehen neue Wege in der Berufsausbildung. Das Programm ERASMUS+ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Es bietet Ihnen...
Mehr
Projekt MoMa geht in die zweite Verlängerung: Plus

Projekt MoMa geht in die zweite Verlängerung: Plus

Im Verlängerungszeitraum wird zum einen ein digitales Schulungskonzept (digitalisierte, handlungsorientierte Unterrichtsgestaltung) für Dozenten/innen der Fort- und Weiterbildung (inkl. Meisterschule) auf...
Mehr
Weltweite Auslandspraktika in der Berufsausbildung

Weltweite Auslandspraktika in der Berufsausbildung

Mit dem neuen Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Ausbildung Weltweit“ haben Auszubildende aller Berufe die Chance, ab Januar...
Mehr
IZAG ist regionale Erstberatungsstelle im Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch

IZAG ist regionale Erstberatungsstelle im Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch

Das bundesweite Programm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, eine zukunftsfähige und mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln. Hierzu werden Beratungen in...
Mehr
Mach mehr aus Deiner Ausbildung – Auslandsaufenthalte mit Erasmus+

Mach mehr aus Deiner Ausbildung – Auslandsaufenthalte mit Erasmus+

Die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung hat einen Flyer in übersichtlicher Form veröffentlicht, der kurz und praxisbezogen aufzeigt, warum...
Mehr
Okt
24
Do
2019
Netzwerk-Treffen Offensive Gutes Bauen Sachsen Anhalt / Schwerpunkt Arbeits- und Gesundheitsschutz @ Restaurant "Cäsar und Cleopatra"
Okt 24 um 15:00 – 17:00

Themen:

  1. Zusammenfassung: was ist 2019 alles passiert, was haben wir gemeinsam umgesetzt | Soll-Ist
  2. Erfahrungsberichte unserer Unternehmer zu durchgeführten Massnahmen
    *Weiterbildung bei der BG
    *Workshops zur psychischen Belastung als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung
    *Nachhaltig geführte Unternehmen
    *Gefährdungsbeurteilung schnell und praktikabel erstellt
  3. Neues zum Thema Betriebsarzt
  4. Auswertung der Prozesslandkarten (digitale betriebliche Abläufe) und weiteres Vorgehen, Hr. Voigt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg
  5. Leistungen und Angebote der BGHM, BG Bau
  6. Aktuelles zum Arbeits-und Gesundheitsschutz, Handlungshilfen für Unternehmen von INQA
  7. Gesetzlicher Mindeststandard-Selbstcheck (GDA Orga Check) – wie den Check anwenden
  8. Wie geht es weiter, Wünsche Anforderungen?

Sollten darüber hinaus weitere thematische Wünsche bestehen, nehmen wir diese gerne entgegen.

Anmeldung zur Teilnahme bitte bis zum 1.10. formlos per email: p.laabs@izag-gmbh.eu

Nov
8
Fr
2019
BGW-Unternehmerschulung im Arbeitsschutz @ IZAG gGmbH Blankenburg
Nov 8 um 9:00 – 14:00

Als offizieller Kooperationspartner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) bietet die IZAG gGmbH den Mitgliedsbetrieben der BGW die Unternehmerschulungen nach dem alternativen Betreuungsmodell an. Diese Betreuungsform ist für BGW-Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten möglich.

In der halbtägigen Unternehmerschulung erhalten Sie alle notwendigen Informationen zum Arbeitsschutz, damit Sie die Organisation des Arbeitsschutzes in Ihrem Betrieb selbst in die Hand nehmen können. Sie erfahren, welche Arbeitsschutz-Maßnahmen Sie einleiten, welche Aufgaben Sie umsetzen müssen und wie die Dokumentation zu erfolgen hat. Außerdem erhalten Sie von uns ein umfangreiches BGW-Informationsmaterial zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiter/innen.

Bei Bedarf oder wichtigen Veränderungen können Sie einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit vor Ort hinzuziehen. Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit in unterstützen Sie gern in allen Bereichen des Arbeitsschutzes. Sie entscheiden, welche Leistung Sie wann benötigen!

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die ausgefüllte und unterschriebene Vereinbarung zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung.

Ihre Ansprechpartnerin ist Petra Laabs (p.laabs@izag-gmbh.eu).

Nov
26
Di
2019
BGW-Unternehmerschulung im Arbeitsschutz @ IZAG gGmbH Magdeburg
Nov 26 um 14:00 – 19:00

Als offizieller Kooperationspartner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) bietet die IZAG gGmbH den Mitgliedsbetrieben der BGW die Unternehmerschulungen nach dem alternativen Betreuungsmodell an. Diese Betreuungsform ist für BGW-Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten möglich.

In der halbtägigen Unternehmerschulung erhalten Sie alle notwendigen Informationen zum Arbeitsschutz, damit Sie die Organisation des Arbeitsschutzes in Ihrem Betrieb selbst in die Hand nehmen können. Sie erfahren, welche Arbeitsschutz-Maßnahmen Sie einleiten, welche Aufgaben Sie umsetzen müssen und wie die Dokumentation zu erfolgen hat. Außerdem erhalten Sie von uns ein umfangreiches BGW-Informationsmaterial zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiter/innen.

Bei Bedarf oder wichtigen Veränderungen können Sie einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit vor Ort hinzuziehen. Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit in unterstützen Sie gern in allen Bereichen des Arbeitsschutzes. Sie entscheiden, welche Leistung Sie wann benötigen!

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die ausgefüllte und unterschriebene Vereinbarung zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung.

Ihre Ansprechpartnerin ist Petra Laabs (p.laabs@izag-gmbh.eu).

Kommentare sind geschlossen.